Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
09:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 13:00 Uhr

(Es gibt abweichende Öffnungszeiten in einzelnen Fachbereichen)

Kontakt

  • Hansestadt Stendal
  • Markt 1
    39576 Hansestadt Stendal
  • Tel: 03931 65-0
  • Fax: 03931 65-1000
  • E-Mail:

Kontoverbindung:
IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Logo der Image-Kampagne

Aktuelle Straßensperrungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Straßensperrungen.

Einzelheiten finden Sie unter der Karte.

  1. Sperrung der Fußgängerbrücke Wahrburg

    Zeichen 123 - Baustelle (groß)

    Verlängerung:
    Da während der Arbeiten weiterer Sanierungsbedarf am Bauwerk sichtbar wurde, muss die Sperrung der Fußgängerbrücke voraussichtlich bis Ende September aufrecht erhalten werden.
    Ab Oktober soll die Verbindung dann wieder für jedermann nutzbar sein.




    Ab dem 11.07.2016 wird die Fußgängerbrücke Wahrburg für umfangreiche Sanierungsarbeiten vollständig gesperrt sein. Die fußläufige Verbindung zwischen dem Schachtweg und der Tornauer Straße wird voraussichtlich wieder ab dem 20.08.2016 nutzbar sein.

  2. Teilweise Sperrung der provisorischen Stellplatzanlage an der Lüderitzer Straße

    Zeichen 123 - Baustelle (groß)

    Aufgrund von Umbauarbeiten der Entwässerung an der provisorischen Stellplatzanlage an der Lüderitzer Straße (neben Netto), werden die Hälfte der Stellflächen für ca. 2 Wochen nicht zur Verfügung stehen.

  3. Vollsperrung für Schachtarbeiten in der Straße Hohe Bude

    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Aufgrund von Schachtarbeiten für die Stadtwerke Stendal wird die Straße Hohe Bude, vom 15. August 2016 bis voraussichtlich 09. September 2016 voll gesperrt. 
    Die Straße Hohe Bude ist für diesen Zeitraum nicht befahrbar. Die Mittelstraße wird zur Sackgasse.

  4. Sperrungen im Zuge des Neubaus des Kreisverkehrs Uenglinger Straße und der Straße Altes Dorf und Bismarkstraße

    Zeichen 123 - Baustelle

    Im Zuge des Neubaus der Kreisverkehrsanlage am Uenglinger Tor und der weiterführenden Straßen Altes Dorf und Bismarkstraße werden zahlreiche Straßen im Stadtgebiet zu Sackgassen.

    Die Baumaßnahme wurde in 2 Abschnitte unterteilt. Der 1. Bauabschnitt umfasst den Kreisverkehr am Uenglinger Tor und endet am Fahrbahnteiler Altes Dorf sowie die Straße Altes Dorf halbseitig. Die Arbeiten beginnen am 11.07.2016 und sollen voraussichtlich bis zum 26.08.2016 abgeschlossen sein.
    Der 2. Bauabschnitt schließt sich dann am Fahbahnteiler an, umfasst das Alte Dorf, die Bismarkstraße und endet an der Fußgängerquerung am Schützenplatz. In diesem Bereich sollen die Arbeiten bis zum 23.09.2016 abgeschlossen werden.

    Innerörtlich sind für den 1. Bauabschnitt folgende Umleitung im Stadtgebiet ausgeschildert:
    1. aus Richtung Uenglingen kommend: Dr.-Kurt-Schumacher-Straße - Erich-Weinert-Straße - Röxer Straße - Bahnhofstraße und zurück
    2. aus Richtung Arneburg kommend: Bergstraße - Mannstraße - Borghardtstraße
    3. aus Richtung Osterburg kommend: Borghardtstraße

    Bei Fragen zu den Sperrungen wenden Sie sich bitte an den Landkreis Stendal, Frau Mix, Tel.: 03931 607 833.

  5. Ausbau Knotenpunkt Heerener Straße - Industriestraße

    Zeichen 131 - Lichtzeichenanlage (groß)

    In der Zeit vom 17.05.2016 bis voraussichtlich 30.09.2016 erfolgt der Umbau des Knotenpunktes Heerener Straße - Industriestraße. Zukünftig soll der Verkehr hier über einen Kreisverkehr fließen.
    Während der Bauarbeiten wird der Verkehr halbseitig per Baustellenampel durch die Engstelle geleitet.

    Ansprechpartner für Fragen zur Sperrung ist der Landkreis Stendal, Frau Mix, Tel.: 03931/ 607 833.

  6. Straßensperrung der Stendaler Bergstraße am 18.05.2016

    Zeichen_101 (Gefahrstelle)

    Im Zuge der Sanierung der Gasleitung werden durch die Stadtwerke Stendal und die Firma SeWe bereits seit geraumer Zeit Arbeiten in der Bergstraße sowie diversen angrenzenden Straßen durchgeführt.

    Am 18.05.2016 soll die Bergstraße auf Höhe der Walther-Rathenau-Straße gequert werden. Dazu muss die Bergstraße im Wechsel halbseitig gesperrt werden. Im Verlauf der Arbeiten wird es auch nötig sein, die Ausfahrt der Walther-Rathenau-Straße auf die Bergstraße voll zu sperren. Bitte richten Sie sich auf Verkehrsraumeinschränkungen ein.