Terminvergabe online
Bürgermelder

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]
Logo Hochschule MD-SDL

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Fachämter haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Tel: Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Startseite-Topmeldungen

Bahnhof „Hochschule“ in der Hansestadt Stendal

[(c): DB Station & Service AG]

Am Dienstag, den 18.05.2021, lud die Deutsche Bahn zu einer digitalen Informationsveranstaltung ein, in der interessierte Bürgerinnen und Bürger über das neues Bahnhofs-Projekts in der Hansestadt Stendal informiert wurden. 

"Am 11. Juli beginnen die Bauarbeiten." kündigte Planungschef Christian Köhler von der Deutschen Bahn an. In unmittelbarer Nähe zum Stendaler Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal entstehen zwei Bahnsteige mit einer Länge von jeweils 155 Metern. Die Bahnsteighöhe von 55 Zentimetern wird indes einen stufenlosen Einstieg erlauben und somit die Barrierefreiheit für die gesamte Haltestelle gewähren. Diesem Leitkonzept folgend, werden die Bahnsteige sowohl über Treppen, als auch per Rampe erreicht werden können. Und ein Wetterschutzhaus samt passendem Bahnsteigmobiliar werden Zugreisenden bei allen Wetterlagen das Warten erleichtern. 

Die Förderung solcher Bauprojekte ist alles andere als selbstverständlich ergänzte Karin Meyer, Leiterin des regionalen Bahnhofsmanagements, und sprach dem Land Sachsen-Anhalt ihren Dank aus. Ohne die großzügige Förderung des Bundeslandes, würden solche Regionalbahnhöfe schnell unter den Tisch fallen. Die Gesamtkosten werden derzeit auf 6 Millionen € geschätzt.

Und auch die Stadtverwaltung wird ihren Teil beitragen. Der stellvertretende Oberbürgermeister, Axel Kleefeldt, betonte die enorme Bedeutung dieses wichtigen Infrastrukturmeilensteins, der nicht nur für die Studierenden und das Lehrpersonal der Hochschule, sondern für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Stendaler Nordens ein wichtiges Stück Lebensqualität werden soll. So wird der Bahnhof mit zwei separaten Parkplätzen flankiert werden, die allen Pendlern ein unkompliziertes, günstiges Park & Ride-System zur Verfügung stellen werden. Mit geplanten 38 Stellplätzen für PKWs und ca. 50 Fahrradstellplätzen soll der Hochschulstandort gestärkt werden. Die Bauarbeiten, für die 510.000€ prognostiziert wurden, können starten, sobald der eigentliche Bahnsteig fertiggestellt wurde.

Was passiert?

  • Baubeginn: Juli 2021
  • Neuer Haltepunkt mit zwei Bahnsteigen auf 155 Metern Länge
  • Barrierefreiheit durch stufenlose Einstiegshöhe und Rampen zum Bahnsteig
  • Fertigstellung-Bahnsteig: Frühling 2022
  • Im Anschluss: Baubeginn der Park & Ride - Parkplätze
  • Planung für 38 PWK-Stellplätze und ca. 50 Abstellplätzen für Fahrräder
  • Fertigstellung-Parkplatz: Ende 2022

© Armin Fischbach E-Mail

Zurück