Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr 
14:00 bis 16:00 Uhr
 
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 18:00 Uhr
 
Es gelten teilweise gesonderte Öffnungszeiten.
Bitte informieren Sie sich über den jeweiligen Fachbereich.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Tel: Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite » Wirtschaft » JOBSTARTER DIKO

Struktur der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Stendal

Um den Aufgaben nach dem Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (BrSchG LSA) gerecht zu werden, wird die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Stendal durch das Ordnungsamt/ SG Feuerschutz verwaltet, betreut und unterstützt.

Die Verwaltung der Hansestadt Stendal organisiert, plant, und wickelt alle Verwaltungsangelegenheiten für den Brandschutz der Hansestadt Stendal ab. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle relevanten Vorgaben zur Einsatzvorbereitung und -Planung an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr sichergestellt sind. Hierfür sind 4 Gerätewarte, 1 Hauptgerätewart, 2 Sachbearbeiterinnen, 1 Sachbearbeiter Stab, 1 Sachgebietsleiter und 1 Mitarbeiter Organisation werktags von 7 – 16 Uhr im Dienst.

JOBSTARTER Digitalisierungskompetenz Altmark

[(c): Armin Fischbach]

Das JOBSTARTER plus-Projekt DIKO - Digitalisierungskompetenz Altmark

Seit März 2020 gibt es ein neues JOBSTARTER plus-Projekt in der Altmark. Digitalisierungskompetenz Altmark, kurz DIKO, bietet Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Landwirtschaft und des Handels in der Altmark eine spezielle Förderung. Projektleiterin Dr. Juliane Beck und ihr Team beraten KMU bei der Schaffung und Erhaltung von Ausbildungsplätzen, der anschließenden Ausbildung sowie hinsichtlich der digitalen Möglichkeiten für Unternehmen und ihre Auszubildenden.

Die wichtigsten Dienstleistungen im Überblick:

  • Ausbildungsmarketing 4.0 (Lassen Sie die Azubis für Ihren Ausbildungsbetrieb und den Ausbildungsberuf werben!)
  • Beratung und Unterstützung im Ausbildungsprozess (v.a. in Bezug auf digitale Kompetenzen)
  • Vermittlung passender Schulungsangebote zum Thema Digitalisierung für Betrieb und Azubi (u.a. zu den Themen „digitale Sicherheit“, „Rechte und Pflichten im Netz“, „Marketing mit Social-Media“)
  • Teilnahme an etablierten, regionalen Veranstaltungen (u.a. zum Thema Digitalisierung)
  • Möglichkeiten für spannende Zusatzqualifikationen während der Ausbildung (z.B. Ausbildungsmarketing) und die Chance, ein Azubilotse zu werden.

Das Projekt DIKO finanziert sich aus Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Zentrale Ansprechpartner unterstützen die Unternehmen schnell, persönlich und kostenfrei. Zusätzlich informiert der Bildungsverbund Handwerk der Altmark e.V. (BVH) über seine Website (https://bvh-karriere.de/projekte/digitalisierungskompetenz-altmark/) zu den Angeboten, den geplanten Veranstaltungen und natürlich zu den Ergebnissen im Projekt.

Der BVH und das Projekt DIKO sind kompetenter Partner in einem regionalen Netzwerk. Melden Sie sich bei Interesse gerne und nutzen Sie die Chancen und Möglichkeiten, die das Projekt DIKO Unternehmen (und Jugendlichen) bietet!

So erreichen Sie uns
 
BVH Salzwedel                                                                                                          
Dr. Juliane Beck/ Nadja Nordmeyer und Kolleg*innen
Tel.: 03901 – 30 77 0-0
Sankt-Georg-Straße 92 in 29410 Salzwedel

 

BVH Stendal
Nadja Nordmeyer
Tel.: 03931 – 5309934
Industriestraße 33 in 39576 Stendal