Veranstaltungen

Taizégebet

Ort: Hansestadt Stendal

mit ord. GP Rabea Reinhold

Buntes Fest am Domplatz

Ort: Hansestadt Stendal

Die Initiative Herz-statt-Hetze plant mit vielen demokratischen Vereinen,...

weitere Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
09:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
09:00 - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 - 13:00 Uhr

(Es gibt abweichende Öffnungszeiten in einzelnen Fachbereichen)

Kontakt

  • Hansestadt Stendal
  • Markt 1
    39576 Hansestadt Stendal
  • Tel: z.Zt. nicht besetzt; bitte Fachbereich direkt wählen
  • Fax: 03931 65-1000
  • E-Mail:

Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Logo der Image-Kampagne

Stellenausschreibung: Intendantin / Intendant

Logo der Hansestadt Stendal
Logo der Hansestadt Stendal

Rechtsträger des Theaters der Altmark (TdA) ist die Hansestadt Stendal. Das TdA verfügt im 1995 generalsanierten Theatergebäude über fünf Spielstätten. Außerdem gastiert das TdA als Landestheater in ganz Sachsen-Anhalt und zum Teil auch weit darüber hinaus. Das TdA produziert als Einsparten-Schauspielhaus neben einem anspruchsvollen Schauspielplan und einem Schwerpunkt im Bereich Kinder- und Jugendtheater auch Musicals und Operetten. In der Bürgerbühne werden zahlreiche Spielclubs organisiert und theaterpädagogisch betreut. Insgesamt werden weit über 500 Vorstellungen pro Spielzeit gespielt.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit vielseitiger künstlerischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Erfahrung, die in der Lage ist, das TdA als Landestheater unter den gegebenen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiter zu entwickeln und den Standort Stendal als kulturelles Zentrum weiter zu stärken.

Erwartet werden insbesondere:

die Bereitschaft zur Übernahme der künstlerischen und wirtschaftlichen Verantwortung für das Theater der Altmark,
die Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Rechtsträger und den weiteren Fördermittelgebern,
eine starke Positionierung des TdA auf dem Gastspielmarkt,
Leitungserfahrung im Theaterbereich,
Kenntnisse im Bühnen- und Musikrecht,
künstlerisch-administratives Verständnis und betriebswirtschaftliches Know-how,
Verhandlungsgeschick, Führungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungs-freudigkeit.
Das Theater der Altmark hat sich in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Kooperationen als Mittelpunkt eines interdisziplinären Kulturnetzwerks in der Region und weit darüber hinaus etabliert. Von der zukünftigen Stelleninhaberin / dem zukünftigen Stelleninhaber wird erwartet, dass bestehende Kooperationsprojekte fortgeführt werden und die Vernetzung des TdA ausgebaut wird.

Im Sinne der Angebotskontinuität für die Gastspielpartner und wegen der langen Planungsfristen im Landestheaterbetrieb wird außerdem erwartet, dass die zukünftige Stelleninhaberin / der zukünftige Stelleninhaber zum Zeitpunkt der Berufung bereits vorliegende Planungen für die Spielzeit 2018 / 2019, wie vorgesehen, realisiert.

Weiterhin wird davon ausgegangen, dass die zukünftige Stelleninhaberin / der zukünftige Stelleninhaber ihren / seinen Wohnort in der Hansestadt Stendal nimmt.

Ausführliche Bewerbungsunterlagen (insbesondere Lebenslauf, Nachweis und ausführliche Beschreibung der bisherigen Tätigkeiten, Referenzen, Kritiken, konzeptionelle Vorstellungen) richten Sie bitte bis spätestens 31.05.2017 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen an folgende Adresse:

Hansestadt Stendal,
z. H. Herrn Oberbürgermeister Klaus Schmotz
Postfach 10 11 44
39551 Hansestadt Stendal



Hansestadt Stendal, 08.03.2017


Klaus Schmotz
Oberbürgermeister

Zurück