Terminvergabe online
Bürgermelder

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]
Logo Hochschule MD-SDL

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Fachämter haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Tel: Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News

Knotenpunktbasierte Fahrrad-Wegweisung in der Hansestadt Stendal

"Radeln nach Zahlen" im Norden Sachsen-Anhalts

Von 2017 bis 2019 wurde in der Östlichen Altmark von Havelberg bis Tangerhütte und in Teilen des Jerichower Lands ein Konzept zur Überarbeitung regionaler Radwanderwege und zur Einführung der „Knotenpunktbasierten Wegweisung“ erarbeitet. Einfacher ausgedrückt kann man das System auch mit „Radeln nach Zahlen“ bezeichnen. Es geht um die Einführung eines neuen und leicht zu benutzenden Wegenetzes für Radfahrer. Mit dem neuen System sollen der Rad- und Aktivtourismus in der Region gestärkt werden. Doch nicht nur für Gäste, auch für die Bewohner der Region ist das  Projekt eine Bereicherung. Denn ist es erst einmal eingeführt, kann jeder mittels einer Karte in Kombination mit der neuen Ausschilderung gleichermaßen bekannte sowie unbekannte Wege und Sehenswürdigkeiten entdecken. Besonders die Planung von Touren wird durch das System vereinfacht: Fahrradfahrer können schon vor der Reise ihre Route von Knotenpunkt zu Knotenpunkt planen und können ohne detaillierte Radfahrkarte aufs Rad steigen. Zwischenwegweiser führen sicher von Punkt zu Punkt.

Umsetzung in Stendal

Das Gesamtprojekt sieht für das Gebiet der Hansestadt Stendal 16 Knotenpunkte, 114 Fahnenwegweiser, 17 Tabellenwegweiser und 184 Zwischenwegweiser vor. Dazu kommen noch 13 große (eigenständige) Infotafeln und 11 kleine Infotafeln (an einem Rohrpfosten montiert) mit der Darstellung des Radwegenetzes.

Für die Umsetzungsphase wurde im 3. Quartal 2020 von der Hansestadt Stendal die Förderung der Umsetzung (Beschaffung der Schilder sowie deren Aufstellung) über die EU-Förderrichtlinie LEADER und CLLD beantragt. Das Konzept aus der Planungsphase sah ein Ausschreibungsvolumen von ca. 60.000 Euro vor.

Am 01.09.2020 erhielt die Hansestadt Stendal vom Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt den Fördermittelbescheid über 48.720,03 EUR aus dem Förderrichtlinie LEADER und CLLD – Abschnitt 2, Teil B: „Umsetzung von Vorhaben im Rahmen der lokalen Entwicklungsstrategien (LEADER). Die Förderung beträgt 80 Prozent – der Eigenanteil der Stadt liegt bei maximal 12.180,01 EUR.

Daraufhin konnte mit der Ausschreibung begonnen werden, die vom 14.09.2020 bis zum 19.10.2021 stattfand.  Es haben sich 11 Firmen beteiligt. Die Zuschlagserteilung erfolgte am 12.11.2020 mit einer Summe von 32.048,50 Euro. Der Eigenanteil der Stadt wurde mit diesem Ergebnis auf rund 6.500 reduziert.

Die Knotenwegweisung wurde von der 26.04.2021 bis zum 03.06.2021 aufgebaut und ist ab sofort für alle Radfahrer zu benutzen. Die entsprechenden Pläne liegen an den Touristinformationen und in Beherbergungsbetrieben im gesamten Projektgebiet aus. Er steht auch hier zum Download bereit.

Symbol Beschreibung Größe
Radeln Gesamtnetz
0.4 MB
Radeln Stendal
0.1 MB
Radeln Faltkarte
3 MB
Radeln nach Zahlen Gesamtkonzept
0.3 MB

Zurück