Terminvergabe online
Bürgermelder

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]
Logo Hochschule MD-SDL

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Fachämter haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Telefonischer Kontakt zu den Fachbereichen

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
  • Einweihung der neuen Turnhalle in der Theodor-Fontane-Straße 2

    Neuigkeiten | Startseite-Topmeldung | News | Startseite-Topmeldungen
    2022 05 05 eröffnung turnhalle t fontane str 2 durch ob schmotz
    Oberbürgermeister Klaus Schmotz eröffnet die neue Turnhalle

    Oberbürgermeister Klaus Schmotz hat am Donnerstag, den 5. Mai, die neue Turnhalle an der Theodor-Fontane-Straße 2 eröffnet.
    Anwesend waren auch die Vertreter der Fördermittelgeber: Herr Maik Grawenhoff, Referatsleiter Städtebauförderung und Architektur im Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt sowie Herr Marco Pocher, Referent Städtebauförderung im Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt.

    Zukünftige Nutzer:innen der Turnhalle werden neben den Schüler:innen der Pestalozzi-Schule diverse Sportvereine und Institutionen des Jugendbereiches sein, die durch ihre Arbeit einen erheblichen Beitrag zur Integration aller Bevölkerungsgruppen leisten. So wurden für den Neubau der Turnhalle Fördermittel über das Förderprogramm Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“ bewilligt.

    Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 1.906.000 €:

    • Abriss 45.700 €
    • Turnhallenneubau: 1.806.300 €
    • Gestaltung Außenanlagen: 54.000 €

    Der erste Spatenstich erfolgte am 7. Dezember 2020. Im März 2021 wurde das Stahltragwerk errichtet. Die Hallenkonstruktion der neuen Einfeldsporthalle besteht aus Stahlstützen, Stahlbindern und aussteifenden Giebelwandkonstruktionen, die Abmaße betragen: circa 35 Meter / 23 Meter / sieben Meter.
    Die Maurerarbeiten mit den Außenwänden konnten im Anschluss beginnen und im April mit den Innenwänden und dem Ringanker abgeschlossen werden. Die Ausführung erfolgte unter den Gesichtspunkten des umweltbewussten und energiesparenden Bauens, der Wirtschaftlichkeit in der Erstellung und der langfristig wartungsarmen Bauunterhaltung.

    Im April 2022 konnten alle Gewerke erfolgreich zum Abschluss gebracht werden, sodass die Turnhalle nun im Mai 2022 feierlich eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben werden kann.

    Hintergrund:
    Die alte Turnhalle „Komarow“ an der Theodor-Fontane-Straße 2 diente sowohl dem Schulsport für die Sekundarschule „Wladimir Komarow“ und für die Förderschule „Pestalozzi“ als auch dem Vereinssport. Seitens der Hansestadt Stendal wurde eine baufachliche Untersuchung zu den Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Sanierung des Gebäudes veranlasst. Im Ergebnis der Untersuchung musste festgestellt werden, dass der Abriss des alten Gebäudes wirtschaftlich und gestalterisch geboten war, da der Zustand des Gebäudes eine erneute Nutzung nur unter sehr hohen Investitionen zugelassen hätte.
    Der Abriss der alten Turnhalle erfolgte dann im Juli und August 2019. Im Anschluss an den Abriss begann die Errichtung einer neuen, den heutigen Ansprüchen gerecht werdenden Einfeldhalle für Schul- und Vereinssport mit Abstell-, Umkleide- und Sanitärräumen sowie Sportgeräteräumen.