Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Fachämter haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Tel: Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite » Bauen & Umwelt » Straßensperrungen

AKTUELLE STRAßENSPERRUNGEN

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Straßensperrungen. Einzelheiten finden Sie unter der Karte.

  • Vollsperrung der Schillerstraße hinter der Berufschule

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Stand 16.06.2021:

    Aus technologischen Gründen musste die Verlegetiefe der Trinkwasserleitung deutlich erhöht werden. Daher kann die Maßnahme nicht wie geplant zum 18.06.2021 abgeschlossen werden. Die Vollsperrung verlängert sich um eine Woche. Die Arbeiten sollen nun bis zum 25.06.2021 abgeschlossen werden.

     

    Stand 28.05.2021:

    Im Zuge der Verlegung einer Trinkwasserleitung muss die Schillerstraße unmittelbar vor der Kreuzung zur Straße Am Wasserturm gequert werden. Hierzu wird die Schillerstraße hinter der Busumfahrung an der Berufsschule am Mittwoch, den 02.06.2021 vollständig für den Kraftverkehr gesperrt.

    Die Durchfahrt in Richtung ALTOA oder in Richtung Uenglinger Straße ist nicht möglich. Das ALTOA ist nur von der Uenglinger- bzw. Salzwedler Straße über die Straße Am Wasserturm aus erreichbar. Fußläufig ist das ALTOA jedoch auch über die Schillerstraße erreichbar.

    Bis zum 18.06.2021 sollen die Arbeiten zur Querung abgeschlossen werden.

  • Sperrung der Uchtebrücke in Nahrstedt

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Ab Montag, den 14.06.2021 muss das Brückenbauwerk über die Uchte in der Nahrstedter Dorfstraße (Ortsrand von Nahrstedt in Richtung Möringen) zwischen den Grundstücken mit den Hausnummern 65 und 67 vollständig für den Verkehr gesperrt werden.

    Durch den Bau einer Behelfsbrücke bleibt die fußläufige Verbindung jedoch jederzeit gegeben. Die Grundstücke, die in nordöstlicher Richtung hinter der Brücke liegen, sind für den Kraftverkehr während der gesamten Bauzeit nur über Möringen erreichbar.

    Die Arbeiten sollen bis zum Jahresende abgeschlossen werden.

  • Vollsperrung in der Beethovenstraße

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Stand 04.06.2021:

    Nach Schaffung der erforderlichen Baufreiheit wird nun erneut ab Donnerstag, den 10.06.2021 die Beethovenstraße auf Höhe des ehemaligen TempoEck´s vollständig gesperrt. Das geplante Ende der Sperrung verschiebt sich auf Anfang September.

     

    Stand 28.05.2021:

    Aufgrund unbekannter Leitungen auf dem Baugrundstück kann die Baumaßnahme nicht wie geplant beginnen. Daher wird die Vollsperrung der Beethovenstraße bis auf weiteres zurückgenommen. Die Straße ist ab Freitag, den 28.05.2021 wieder regulär befahrbar.

     

    Stand 10.05.2021:

    Im Zuge eines Neubaus im Bereich des ehemaligen Kaufladens TempoEck wird die Durchfahrt durch die Beethovenstraße ab Montag, den 10.05.2021 bis voraussichtlich Anfang August gesperrt.

    Von der Blumenthalstraße ist die Beethovenstraße bis zur Zufahrt der Wohnblöcke Beethovenstraße 8 bis 10 als Sackgasse befahrbar. Von der Goethestraße kann während der Sperrung nicht in die Beethovenstraße eingefahren werden.

    Eine fußläufige Verbindung zur Goethestraße bleibt freigehalten.

     

     

  • Vollsperrung der Brauhausstraße

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Stand: 03.06.2021:

    Im Zuge des Baufortschritts wird ab Montag, den 07.06.2021 zusätzlich zum ersten Abschnitt die so genannte "kleine" Brauhausstraße bis zur Karl-Wernecke-Straße vollständig gesperrt. Die Zufahrt zur Karl-Wernecke-Straße ist nur noch von der Wendstraße aus möglich. Die Arbeiten hier werden voraussichtlich 3 Wochen in Anspruch nehmen.

     

    Stand März 2021:

    In der Brauhausstraße beginnt ab dem 22.03.2021 der Neubau verschiedener Ver- und Entsorgungsleitungen. Es handelt sich hierbei um eine Gemeinschaftsmaßnahme der Stadtwerke Stendal (Ersatzneubau Trinkwasserversorgungsleitung), der Abwassergesellschaft Stendal (Ersatzneubau Schmutzwassersammler) und der Hansestadt Stendal (Neubau verschiedener Regenwasserhausanschlusskanäle). Das gesamte Vorhaben soll voraussichtlich bis zum 30. September 2021 abgeschlossen werden.

    Im ersten Abschnitt wird zunächst der Bereich der Brauhausstraße vom Nordwall bis zur so genannten Kleinen Brauhausstraße (Hausnummer 76) vollständig für den fließenden Verkehr gesperrt. Die Grundstücke sind während der Bauzeit nur fußläufig erreichbar. Der erste Abschnitt soll bis Ende Mai fertiggestellt werden.

    Über die nachfolgenden Abschnitte wird gesondert informiert.

     

  • Vollsperrung Frommhagenstraße

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Stand 31.05.2021:

    Aufgrund anhaltender Lieferschwierigkeiten beginnen die Arbeiten im ersten Abschnitt der Frommhagenstraße nicht am 01.06.2021. Die Befahrung der Frommhagenstraße ist zunächst weiterhin möglich.

    Wann mit den Arbeiten genau begonnen werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt. 

     

    Stand 20.05.2021:

    Durch die Stadtwerke Stendal werden die Trinkwasserversorgungsleitungen in der Frommhagenstraße auf der gesamten Länge bis zum Bahnhof hin erneuert. Um die nötigen Bauarbeiten durchführen zu können muss die Frommhagenstraße jeweils in Abschnitten vollständig für den Kraftverkehr gesperrt werden.

    Der erste Bauabschnitt und die damit einhergehende Sperrung beginnen am Dienstag, den 01.06.2021. Der Abschnitt reicht von der Grabenstraße bis zur Prinzenstraße und wird voraussichtlich im Juli 2021 fertiggestellt.

    Aus der Moltkestraße kommend ist die Weiterfahrt dann nur noch in die Grabenstraße möglich. Die Frommhagenstraße kann vom Bahnhof kommend bis zur Kreuzung Prinzenstraße befahren werden. Die Roonstraße wird zur Sackgasse. Der Fußgängerüberweg auf Höhe der Prinzenstraße liegt im Baufeld und wird außer Kraft gesetzt. Eine fußläufige Verbindung auf beiden Straßenseiten bleibt durchgängig bestehen.

    Die Bushaltestelle in der Frommhagenstraße auf Höhe des Wernerplatzes kann aufgrund der Sperrung nicht mehr angefahren werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich in der Nicolaistraße ebenfalls Höhe Wernerplatz.

  • Vollsperrung der Straße Schadewachten

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Am Montag, den 17.02.2020 wird mit den Arbeiten zum Straßenausbau des Schadewachten begonnen. Hierzu wird der Schadewachten vollständig gesperrt. Aus der Karlstraße kommend ist die Weiterfahrt dann nur noch in die Rathenower Straße Richtung Südwall möglich. Die Rathenower Straße selbst wird von der Kreuzung Südwall kommend, zur Sackgasse.

    Am Tangermünder Tor ist die Fahrt vom Südwall in die Hospitalstraße möglich. Der Parkplatz am Edeka ist während der gesamten Bauzeit nur vom Südwall aus befahrbar. Die Ausfahrt auf den Schadewachten bleibt versperrt.

    Mehrere Buslinien werden ebenfalls von der Baumaßnahme betroffen sein und können dementsprechend nicht mehr planmäßig verkehren. Die Bürgerinnen und Bürger können sich auf der Website des regionalen ÖPNV-Betreibers www.stendalbus.de über die Fahrplanänderungen informieren.

    Die gesamte Baumaßnahme zieht über einen Zeitraum von 2 Jahren, so dass der Schadewachten voraussichtlich im Jahr 2022 fertiggestellt werden kann.

  • Einschränkungen in der Fußgängerzone (Breite Straße)

    Aktuelle Straßensperren | Neuigkeiten | News
    Zeichen 123 - Baustelle (groß)
    Aktualisierung: 12.05.2021

    Im Zuge der Bauarbeiten zur Erneuerung der Trinkwasser-Hauptsversorgungsleitungen in der Fußgängerzone (Breite Straße) wird am kommenden Montag, den 17.05.2021, mit dem 2. Bauabschnitt begonnen. Dieser Abschnittsbereich, zwischen der Poststraße und der Marienkirchstraße, wird voraussichtlich im Oktober fertiggestellt.

    Um den Fußverkehr und gleichzeitig auch den notwendigen Baustellenverkehr in diesem Bereich gefahrlos gewährleisten zu können, ist der Bauabschnitt umlaufend abgesperrt. Fußgänger können während der gesamten Bauzeit links und rechts vom Baufeld passieren. Auch die Zuwegungen zu den Geschäften und Wohngebäuden bleibt jederzeit gewährleistet. Fahrzeuge, insbesondere der Lieferverkehr, können diesen Abschnitt jedoch nicht befahren.

    Die Bushaltestelle in der Rathenower Straße kann im Zuge der Baumaßnahmen nicht mehr angefahren werden. Auf Höhe des Südwall 53 wurde eine Bedarfshaltestelle eingerichtet.

     

    Stand: 18.03.2021

    Die Stadtwerke Stendal führen in der Fußgängerzone (Breite Straße) einen Ersatzneubau der Hauptversorgungsleitung Trinkwasser durch. Das Vorhaben umfasst insgesamt eine Ausbaustrecke über 285 m vom Sperlingsberg bis zur Marienkirchstraße.

    Mit dem ersten Abschnitt wird am Montag, den 22.03.2021 zwischen der Poststraße und dem Sperlingsberg begonnen. Um den Fußverkehr und gleichzeitig auch den notwendigen Baustellenverkehr in diesem Bereich gefahrlos gewährleisten zu können, wird der Bauabschnitt umlaufend abgesperrt. Der Fußverkehr ist rechts und links vom Baufeld möglich. Auch die Zuwegungen zu Geschäften und Wohngebäuden ist jederzeit gewährleistet. Fahrzeuge, insbesondere für den Lieferverkehr, können diesen Abschnitt jedoch nicht befahren. 

    Die Bushaltestelle in der Rathenower Straße kann nicht mehr angefahren werden, da auch der bislang als Wendeplatz genutzte Sperlingsberg nicht mehr befahrbar ist. Auf Höhe des Südwall Nr. 53 wird daher eine Bedarfshaltestelle eingerichtet.

    Der erste Abschnitt soll bis Juni 2021 fertiggestellt werden. Bis Oktober 2021 folgt dann der zweite Abschnitt zwischen Poststraße und Marienkirchstraße. Hierüber wird gesondert informiert.

  • Vollsperrung in der Yorckstraße - keine Durchfahrt möglich

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Im Zuge des Neubaus eines Mehrfamilienhauses in der Yorckstraße wird diese ab Freitag, dem 30.04.2021 im Bereich der Kurve vollständig für den fließenden Verkehr gesperrt. Eine fußläufige Verbindung ist jedoch jederzeit gegeben. Die Yorckstraße ist voraussichtlich bis Ende August nur als Sackgasse sowohl von der Freiherr-Vom-Stein- als auch von der Uenglinger Straße aus befahrbar.