Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Fachämter haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Telefonischer Kontakt zu den Fachbereichen

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite » Bauen & Umwelt » Straßensperrungen

AKTUELLE STRAẞENSPERRUNGEN

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Straßensperrungen. Einzelheiten finden Sie unter der Karte.

  • Vollsperrung Hinter der Mühle

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Zur Herstellung eines Wasseranschlusses muss die Straße Hinter der Mühle von der Arnimer Straße aus vollständig für den fließenden Verkehr gesperrt werden.

    Die Arbeiten beginnen am Montag, den 26.09.2022, und sollen bis Freitag, den 30.09.2022, beendet werden.

    Während der Bauarbeiten ist die Einfahrt von der Arnimer Straße aus nicht möglich. Vom Haferbreiter Weg bzw. Uchtedamm aus ist die Straße Hinter der Mühle bis zu den Stadtwerken als Sackgasse befahrbar. Fußläufig kann die Baustelle jederzeit passiert werden.

  • Vollsperrung der Anliegerstraße "Altes Dorf"

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Im Zuge des Ersatzneubau einer Trinkwasser-Versorgungsleitung muss die Anliegerstraße (Nebenstraße) des Alten Dorf ab Montag, den 22.08.2022, vollständig für den fließenden Verkehr gesperrt werden. Auch das Parken ist leider nicht möglich.

    Der Fußweg auf der Seite des Winckelmann-Museums bleibt während der gesamten Bauzeit nutzbar.

    Die Maßnahme soll bis Ende Oktober beendet werden.

  • Sperrung Straße der Demokratie zwischen Elisabethstraße und Osterburger Straße

    Im Zuge der Verlegung einer Fernwärmeleitung muss die Straße der Demokratie zwischen Elisabethstraße und Osterburger Straße gesperrt werden.

    Die Baumaßnahme in der Straße der Demokratie beginnt am 08.08.2022 und endet am 30.09.2022.

    Über weitere Einschränkungen im Zuge diese Baumaßnahme wird fortlaufend informiert.

  • Vollsperrung Vor dem Viehtor / An der Rolle

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Im Zuge der Erneuerung der Trinkwasserleitung werden die Straßen "Vor dem Viehtor" und "An der Rolle" in der Zeit vom 25.07.2022 bis 30.09.2022 vollständig gesperrt.

    Die Baumaßnahme erstreckt sich dabei über drei Abschnitte.

    Der Bruchweg wird in der gesamten Zeit in Richtung "Vor dem Viehtor"/ "An der Rolle" eine Sackgasse sein.

  • Vollsperrung Winckelmannstraße

    Aktuelle Straßensperren
    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Stand 14.07.2022: Im Zuge des Baufortschritts der Winckelmannstraße wird ab Donnerstag, den 14.07.2022 der
    Einmündungsbereich zum Alten Dorf hergestellt. Dazu wird das Alte Dorf nur aus Richtung Bismarckstraße befahrbar sein.
    Aus anderer Richtung wird eine Umleitung über den Nordwall eingerichtet.

    Die Arbeiten sollen spätestens am 24.08.2022 beendet sein.

     

    Stand April 2022: Aufgrund des Baufortschritts wird ab Montag, den 25.04.2022, auch der zweite Abschnitt zwischen der Rohrstraße und der Petrikirchstraße vollständig gesperrt. Damit ist die Winckelmannstraße auf gesamter Länge vollständig gesperrt.

    Die Arbeiten sollen Ende 2022 beendet werden.

     

    Stand Juli 2021: Im Zuge des grundhaften Straßenausbaus wird die Winckelmannstraße im ersten Abschnitt zwischen Rohrstraße und Altem Dorf ab dem 09.08.2021 vollständig gesperrt. Die Winckelmannstraße wird von der Rohrstraße und Petrikirchstraße bis zur Baustelle als Sackgasse befahrbar bleiben. 

    Nachfolgend wird der zweite Abschnitt zwischen Rohr- und Petrikirchstraße begonnen.

     

  • Vollsperrung Jacobikirchhof

    Zeichen 250 - Durchfahrtverbot (groß)

    Ab dem 11.07.2022 wird mit dem grundhaften Straßenausbau des Jacobikirchhofes begonnen. Sowohl die Nord- als auch die Südseite müssen dazu vollständig gesperrt werden. 

    Die Arbeiten sollen bis zum Jahresende abgeschlossen sein.