Terminvergabe online

Image-Broschüre

Broschüre

„Jetzt in die interaktive Broschüre klicken und die Hansestadt Stendal erleben!“

Bürgermelder

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Abteilungen haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Telefonischer Kontakt zu den Abteilungen

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Startseite-Topmeldungen

Feierliche Freigabe der Straße „Mönchskirchhof“ (Straßenabschnitte Nordost und Nordwest)

BU: Oberbürgermeister Bastian Sieler eröffnet gemeinsam mit Ministerin Dr. Lydia Hüskens (als eine der Fördermittelgeberinnen), Christian Punzel (links, bauausführende Firma) und Planer Peter Pickler (ganz rechts) den Mönchskirchhof.

Nach neunmonatiger Bauzeit ist die Straße Mönchskirchhof (Straßenabschnitte Nordost und Nordwest) wieder für den Verkehr freigegeben. Die feierliche Freigabe fand am Donnerstag, den 07.12.2023, um 14:30 Uhr statt.

Dr. Lydia Hüskens, Ministerin für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt, war als eine der Fördermittelgeberinnen zur Eröffnung in der Hansestadt Stendal. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Bastian Sieler, Peter Pickler vom planenden Ingenieurbüro und Christian Punzel als Vertreter der bauausführenden Firma wurde das symbolische Band zur Eröffnung durchschnitten.

Im Rahmen der Baumaßnahme, an der neben der Hansestadt Stendal auch die Abwassergesellschaft Stendal und die Stadtwerke Stendal beteiligt waren, erfolgte ein grundhafter Ausbau der oben genannten Straßenabschnitte inklusive Nebenanlagen (Gehwege und Parkflächen) und Herrichtung von Fahrradstreifen. Zudem wurden die Straßenbeleuchtung, der Regenwasserkanal sowie die Trink- und Schmutzwasserleitungen erneuert. Außerdem wurden seitens der Stadtwerke Stendal neue Strom-Hausanschlüsse hergestellt. Im Rahmen der verfügbaren Mittel wurde weiterhin der Verbindungsweg zwischen Bibliothek und Wüste Worth ausgebaut und Abgrenzungssteine zum Parkplatz neu gesetzt, die auch als Sitzmöglichkeit genutzt werden können.

Die Maßnahme wurde zu zwei Dritteln mit Fördermitteln des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt aus dem Förderprogramm „Lebendige Zentren“ finanziert.

 

Zurück