Terminvergabe online

Image-Broschüre

Broschüre

„Jetzt in die interaktive Broschüre klicken und die Hansestadt Stendal erleben!“

Bürgermelder

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Abteilungen haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Telefonischer Kontakt zu den Abteilungen

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Startseite-Topmeldungen

Förderung von örtlichen vereinen, Initiativen und dem Ehrenamt

Förderung von örtlichen vereinen, Initiativen und dem Ehrenamt

Über die Partnerschaften für Demokratie (PfD) der Hansestadt Stendal und des Landkreises Stendal stehen Vereinen, Initiativen und gemeinnützigen Organisationen auch in 2024 wieder Mittel für demokratiefördernde Projekte bereit. Das Geld stammt aus dem Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Aussicht auf eine Förderung bis zu 5.000 Euro haben Projekte, die für demokratische Werte sensibilisieren, sich für Chancengleichheit einsetzen, sowie Ideologien entgegentreten, die sich gegen Menschenrechte, Gleichwertigkeit und demokratische Teilhabe richten.

In den vergangenen Jahren konnten hierbei beispielsweise Gedenkstättenfahrten, Museumsbesuche, Projektwochen an Schulen und Kitas oder auch Begegnungsfeste in Gemeinden gefördert werden.
Aussicht auf Förderung haben in diesem Jahr auch Vereine, Initiativen und Aktive, die mit ihren Vorhaben die politische Beteiligung und das ehrenamtliche Engagement im ländlichen Raum stärken.

Darüber hinaus soll eine niederschwellige Beteiligung am Sachsen-Anhalt Tag 2024 in Stendal ermöglicht werden. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, dass wieder digitale Maßnahmen gefördert werden, wofür unter Umständen auch Ausgaben für infrastrukturelle Maßnahmen (PC, Software, Hardware) eingeplant werden können.

Als Koordinierungs- und Fachstelle berät KinderStärken e.V. bei der Ideenfindung, Konzeption und Antragsstellung. Anträge für die ersten Begleitausschüsse im März müssen bis zum 29.02.2023 bei KinderStärken e.V. eingereicht werden.

Weitere Informationen und Antragsformulare gibt es auf www.demokratie-stendal.de.

 

Zurück