Terminvergabe online
Bürgermelder
Logo Hochschule MD-SDL

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr 
14:00 bis 16:00 Uhr
 
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 18:00 Uhr
 
Es gelten teilweise gesonderte Öffnungszeiten.
Bitte informieren Sie sich über den jeweiligen Fachbereich.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Tel: Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Corona

Hilfen für Unternehmen und Selbständige

Corona-Virus
  • Die Überbrückungshilfe  II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020 und knüpft an die Überbrückungshilfe I (Juni bis August 2020) an. Am 8. Juli 2020 startete die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de. Anträge für diesen Zeitraum können  bis zum 31.01.2021 gestellt werden. Die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe II wurde bis zum 31.03.2021 verlängert. Auf der Antragsplattform können Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer für ihre Mandanten die Anträge stellen.

  • Außerordentliche Wirtschaftshilfen des Bundes für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen - Novemberhilfe/Dezemberhilfe
    Bund und Länder haben neue Regeln beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Die Bundesregierung unterstützt die von der temporären Schließung betroffenen Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine, Einrichtungen und indirekt betroffene Unternehmen, die ab 02. November 2020 schließen mussten. Mit der Novemberhilfe werden Zuschüsse pro Woche der Schließungen in Höhe von 75% des durchschnittlichen wöchentlichen Umsatzes im November gewährt bis zu einer Obergrenze von 1 Mio. Euro. Die Antragstellung für die Novemberhilfe kann bis zum 31.01.2021 gestellt werden. Die Antragsfrist für die Novemberhilfe I und Dezemberhilfe I wird bis zum 30.04.2021 verlängert. Soloselbständige, die oft keine Betriebskosten geltend machen konnten, können eine Sonderunterstützung von einmalig bis zu 5.000 Euro - als unbürokratischen Zuschuss erhalten. Diese Hilfe wird nun aufgrund der Verlängerung der Schließung für Dezember erweitert. 
    Wichtige Informationen finden Sie unter:
    https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html

  • Überbrückungshilfe III 
    Unternehmen können seit dem 10. Februar bis 31. August 2021 Überbrückungshilfe beantragen. Die Beantragung wird einfacher und der Zugang erweitert. Voraussetzung: Umsatzeinbruch von mindestens 30% ggü. Referenzmonat 2019, es gibt eine Sonderregelung für den Einzelhandel, die Neustarthilfe wird angepasst, das Fördervolumen ist höher und es gibt besondere Regelungen u.a. für die Reisebranche, Kultur- Veranstaltungswirtschaft. Die Beantragung erfolgt weiterhin über einen "prüfenden Dritten" (Steuerberatenden, Wirtschaftsprüfenden, vereidigten Buchprüfenden, Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin) und über die zentrale IT-Plattform der Überbrückungshilfe. Soloselbstständige können statt Einzelerstattung von Fixkosten alternativ eine einmalige Betriebskostenpauschale (Neustarthilfe) in Höhe von 50% des Vergleichsumsatzes 2019 bis maximal 7.500 Euro direkt beantragen. Die Neustarthilfe wird zu Beginn der Laufzeit als Vorschuss ausgezahlt, auch wenn konkrete Umsatzeinbußen während der Laufzeit von Januar bis Juni 2021 noch nicht feststehen.
    Wichtige Informationen finden Sie unter:
    https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Schlaglichter/Corona/corona.html
    https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html

  • Sonderbestimmung zur Kurzarbeit 
    Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Stendal berät und unterstützt gern. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten ein umfangreiches Spektrum an professionellen Dienstleistungen auf kurzen Wegen.
    Sie können sich an den Arbeitgeber-Service telefonisch montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr unter: Telefon: 0800 4555520 (gebührenfrei) beraten lassen.
    Sie erreichen die Mitarbeiter der Corona-Hotline-Nummer der Agentur für Arbeit Stendal unter: Telefon: 03931 640-545.
    Quelle: https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Zurück