Nur mit Termin

Stadtverwaltung wegen Corona-Pandemie für Besucherverkehr geschlossen.
 
Betreten nur mit Termin möglich.
 

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Tel: Kontakt der Fachbereiche

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Startseite-Topmeldungen

Online-Beteiligung zur Tunnelgestaltung am Stendaler Bahnhof

Online-Beteiligung zur Tunnelgestaltung am Stendaler Bahnhof

Vor bald zwei Jahren begannen die umfangreichen Arbeiten zur Sanierung des Stendaler Hauptbahnhofs. Der neue Bahnhof soll mit einer modernen Optik und Ausstattung das Wohlbefinden der Reisenden erhöhen. Darüber hinaus soll der Bahnhof endlich den heutigen Ansprüchen an Barrierefreiheit gerecht werden.

Folglich liegt während der Arbeiten besonderes Augenmerk auf der Ausstattung des Bahnhofstunnels als zentrale Unterführung der Haltestelle. Neben Aufzügen und der Beleuchtung spielt hier auch die ästhetische Gestaltung des Tunnels eine nicht zu unterschätzende Rolle. Sehr viele Menschen passieren den Stendaler Bahnhof Tag ein Tag aus, weshalb die Deutsche Bahn bei die Gestaltung des Tunnels die Bürgerinnen und Bürger mittels einer Online-Befragung beteiligen möchte.

Insgesamt wurden vier verschiedene Varianten entworfen, denen ein einheitlicher Leitgedanke zu Grunde liegt. An den Wänden werden Männer und Frauen aus der Stendaler Geschichte vorgestellt, die sich um die Stadt verdient gemacht haben oder deren Wirken mit unserer Heimat in Verbindung steht. Die Informationen über Personen und die Stadt werden gemeinsam mit dem Altmärkischen Museum der Hansestadt Stendal zusammengestellt und können im Tunnel über QR-Codes schnell und detailliert abgerufen werden können. Florale und/oder geometrische Formen, Modelle und Elemente sorgen aber für vier ganz unterschiedliche Stimmungen, die nun zur Abstimmung stehen.

Vom 22.02.2021 bis zum 31.03.2021 können sich alle Interessierten über die Projektwebsite der Deutschen Bahn an der Abstimmung beteiligen. Die Umfrage kann über die Projektseite des Stendaler Hauptbahnhofs erreicht werden.

© Armin Fischbach E-Mail

Zurück