Terminvergabe online
Bürgermelder
Wohngeldreform 2023 [(c)Pressestelle, Hansestadt Stendal]
Logo Hochschule MD-SDL

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Fachämter haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Telefonischer Kontakt zu den Fachbereichen

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Startseite-Topmeldungen

Orthopädisches Rücken- und Gelenkzentrum erhält Landessiegel für mitarbeiterorientierte Unternehmensführung von der Landesinitiative Fachkraft im Fokus

Orthopädisches Rücken- und Gelenkzentrum erhält Landessiegel für mitarbeiterorientierte Unternehmensführung von der Landesinitiative Fachkraft im Fokus
OB Klaus Schmotz (ganz rechts) gratuliert gemeinsam mit Sandra Slusarek (Wirtschaftsförderung HS Stendal, ganz links) und Heiko Wisny (Fachkraft im Fokus, 2. von links) den beiden Gesellschafterinnen des Gesundheitszentrums Martina Wetzel und Nancy Wisny.

Bereits zum zweiten Mal wurde das Orthopädische Rücken- und Gelenkzentrum in Stendal mit dem Landessiegel „Das mitarbeiterorientierte Unternehmen – Hier fühle ich mich wohl“ ausgezeichnet und hat nun auch für das Jahr 2022 eine Urkunde des Landes Sachsen-Anhalt erhalten.

Voraussetzung für den Erhalt des Landessiegels ist eine (anonyme) Befragung der Mitarbeiter:innen. Im Stendaler Gesundheitszentrum zeigt das Ergebnis dieser Befragung: Bei den Themen „Persönliche Entwicklung“ und „Verbindung von Arbeit und Privatleben“ sprechen die Mitarbeiter:innen von einem sehr attraktiven Arbeitgeber und fühlen sich im Unternehmen wohl.

Das Team von 17 Fachkräften (14 Angestellte im medizinischen Bereich und drei aus dem Bereich Gebäudemanagement und Praxisorganisation) schätzt insbesondere Mitsprache und Möglichkeit für eine flexible Arbeitszeiteinteilung, die der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zugutekommt.
Die beiden Gesellschafterinnen Martina Wetzel und Nancy Wisny können in ihren Praxisräumen Urkunden des Landessiegels aus den Jahren 2019 und nun auch 2022 präsentieren. Sie nehmen die Befragung zum Anlass, um sich weiterzuentwickeln: „Wir wollen Weiterbildungsmaßnahmen unterstützen und Investitionen tätigen, um die Arbeitsstruktur zu optimieren und zu erweitern. Wir haben wöchentliche Teambesprechungen, um die interne Kommunikation nachhaltig zu sichern und führen Mitarbeitergespräche, um auf die individuellen Interessen und Bedürfnisse der Beschäftigten eingehen zu können.“

Oberbürgermeister Klaus Schmotz gratuliert, gemeinsam mit Vertretern der Landesinitiative Fachkraft im Fokus, dem Orthopädischen Rücken- und Gelenkzentrum Stendal zum Erhalt des Landessiegels. Schmotz bedankte sich bei Fachkraft im Fokus für die Initiative rund um Fachkräftebindung und auch beim Gesundheitszentrum: „Das Orthopädische Rücken- und Gelenkzentrum ist für eine vorbildhafte Unternehmensführung ausgezeichnet. Damit ist ein Stendaler Unternehmen landesweit beispielgebend im Bereich moderne Unternehmenskultur und zukunftsweisende Mitarbeiterführung.“

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt vergibt in Kooperation mit der Landesinitiative Fachkraft im Fokus seit dem Jahr 2018 das Landessiegel „Das mitarbeiterorientierte Unternehmen – Hier fühle ich mich wohl". Vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die sich für eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur engagieren, werden damit vom Land gewürdigt.

Zurück