Terminvergabe online

Image-Broschüre

Broschüre

„Jetzt in die interaktive Broschüre klicken und die Hansestadt Stendal erleben!“

Bürgermelder

Freiwillige Feuerwehr

Link Feuerwehr [(c)Armin Fischbach]

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Allgemeine Öffnungszeiten

Dienstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 16:00
 
Donnerstag:
09:00 bis 12:00 und
14:00 bis 18:00

Einige Abteilungen haben erweiterte Öffnungszeiten.

KONTAKT

Hansestadt Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Telefonischer Kontakt zu den Abteilungen

Kontoverbindung:

IBAN: DE37 8105 0555 3010 0115 54
BIC: NOLADE21SDL
Institut: Kreissparkasse Stendal

Sie befinden sich hier: Startseite
Neuigkeiten | News | Startseite-Topmeldungen

Zeitzeugin vor Ort zum Gedenktag am 27. Januar 2024

Henriette Kretz, Foto: Olaf Kosinsky ©Olaf Kosinsky
Zeitzeuginnen vor Ort - Zum Gedenktag am 27.01.24 um 10.00 Uhr im Musikforum Katharinenkirche

Samstag 27.01., 10:00 Uhr / Katharinenkirche Stendal

Zeitzeugin vor Ort
Gespräch mit der Holocaustüberlebenden Henriette Kretz

In Stendal gibt es die seltene Gelegenheit, eine Zeitzeugin kennen zu lernen. Henriette Kretz überlebte den Holocaust. Sie spricht am 27. Januar um 10:00 Uhr in der Katharinenkirche über ihr Leben und ihre Hoffnungen.

Henriette Kretz wurde 1934 als Jüdin in Polen geboren. Sie überlebte das Ghetto Sambor bei Lemberg und dann in einem Versteck. Nach dem Krieg kam auf Umwegen nach Antwerpen.

Die Zeitzeugin besucht Schulen in der Altmark, um mit jungen Menschen Über Vergangenheit und Zukunft zu sprechen. Am 27. Januar ist sie zu Gast bei der Stendaler Gedenkveranstaltung, die gemeinsam vom Maximilian-Kolbe-Werk, der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und der Hansestadt Stendal im Rahmen von Denken ohne Geländer durchgeführt wird. Am 27. Januar, dem Tag der Befreiung von Auschwitz, wird weltweit der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.

Nach Grußworten von Oberbürgermeister Bastian Sieler und Maik Reichel, dem Direktor der Landeszentrale, spricht Henriette Kretz über ihren Lebensweg und Zukunftsvision. Das Gespräch moderiert Stefanie Roth. Es gibt eine musikalische Umrahmung der Pianistin Haesung Bahr.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr. Der Eintritt in der Katharinenkirche ist frei.

Text:
Denken ohne Geländer
Projektkoordinatorin Aud Merkel
info@denken-ohne-gelaender.de
www.denken-ohne-gelaender.de

Kontakt bei der Hansestadt Stendal: pressestelle@stendal.de

Zurück